Powder Blue Cadillac...

Erinnert sich irgendjemand meiner geneigten Leser an Achim Graul? Am 14. Oktober 1967, 20.00 Uhr startete auf Radio Luxemburg seine Sendung "Country Coach USA - Musik aus Amerikas Westen".

Achim Graul schrieb damals im Begleittext: "Es war Samstag, der 14. Oktober 1967, 20.00 Uhr, als ich die 'Happy-Go-Lucky-Guitar' von den Buckaroos zum ersten Mal über die RTL-Wellen erklingen ließ, um damit eine neue Sendung zu eröffnen. 'Auf in den Wilden Westen' überschrieb ich - ein wenig naiv - die Stunde mit der bis dahin im Rundfunk noch recht selten gebotenen Musik, die sich Country & Western nennt und die wir richtig und zünftig 'Kanntri' aussprechen wollen...".

Ich erwähne das, weil eben jene Sendung meine erste Berührung mit Country Musik war. Damals noch mit einem alten Radio mit eingebautem Kassettenteil, habe ich alles mitgeschnitten, was es dort zu hören gab. Die Grössen des Country wie Hank Snow, Charley Pride oder Hank Williams.

Die BBC liefert einmal mehr Zeitreisen in eben jene Zeit in Form von Dokumentationen, die ich Euch an dieser Stelle an´s Herz legen möchte.

Zum einen eine (leider nicht ganz vollständige) Dokumentation über Hank Williams.

Teil 1, Teil 2, Teil 4, Teil 5

Dazu die wunderbare Reihe "The History of Country Music":

The History Of Country Music 1 Carter Family

The History Of Country Music 2 Jimmie Rodgers

History Of Country Music 3 Louvin Brothers Bill Monroe

History Of Country Music 4 Bill Monroe


Vielleicht ist auch der Artikel "Folk America" hier im blog für Dich interessant...

Alle Artikel "Musik" hier im blog

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Anonymous says:

    "charly pride" heißt CHARLEY PRIDE !

  2. kho says:

    Ist korrigiert, Danke für den Hinweis...


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA