Robert Gernhardt...

Freitag, 30. Juni 2006
Robert Gernhardt
(Foto: wikipedia)

Der 1937 in Reval/Estland geborene Robert Gernhardt war u.a. Maler, Zeichner, Schriftsteller, Satiriker und Cartoonist.

Seine grössten Erfolge feierte er mit seinen satirischen Cartoons in Zeitschriften wie PARDON und TITANIC. 1964 gründete Gernhardt als Zeichner und Autor die "Neue Frankfurter Schule". Einem breitem Publikum bekannt wurde er als Drehbuchautor der Otto-Filme.

Und es ist sicher nicht übertrieben, ihn als das grosse Multitalent der Gegenwartsliteratur zu bezeichnen, in der Tradition von Heinrich Heine, Christian Morgenstern und Kurt Tucholsky.

Gernhardt hat sich selbst einmal als jemand bezeichnet, der im "Restaurant zur deutschen Literatur" an einem Nebentisch sitzt. Den Platz hat er sich nicht aus kokettierender Bescheidenheit ausgesucht, sondern weil er von dort aus besser beobachten kann, was an den Haupttischen vor sich geht.

Heute starb Robert Gernhardt im Alter von 68 Jahren nach längerer Krankheit.


Selbstaussage
Ich mach mir nichts aus Marschmusik,
ich mach mir nichts aus Schach.
Die Marschmusik macht mir zuviel,
das Schach zu wenig Krach.

(Robert Gernhardt)


Robert Gernhardt (wikipedia)

Robert Gernhardt -online (Radio Bremen)

Bücher von Robert Gernhardt (amazon)

Gespräch mit dem Engel (hier im blog)

Siebenmal mein Körper (hier im blog)